Internet Radio

Internet Radio

Fm12 steht in den Startlöchern und sicher sind wir nicht die besten Ansprechpartner, wenn es um einen tiefen Einblick ins Thema Internetradio geht. Aber da wir so gut wie sendefähig sind wissen wir auch mehr als andere, die sich noch nie mit dem Thema beschäftigt haben. Heutzutage gibt es hervorragende Software, die es ermöglicht, alle Funktionen eines Radiosenders vom Rechner zuhause aus laufen zu lassen. Prinzipiell benötigt man lediglich drei unterschiedliche Programme, einen Mediaplayer wie zum Beispiel Winamp, ein DJ-Plugin, um gesprochenes Wort einzufügen (Beispielweise das SHOUTcast DSP Plugin) sowie Software für den Server. Beschränkt man sich anschließend bei der Musik auf das MP3 Format hat man schon alles, was man benötigt um das eigene Radioprogramm zu streamen. Aufpassen muss man noch auf die rechtliche Seite, Webradios müssen Urheberrechte der Komponisten, Texter und Verleger wahren und dafür gewisse Beträge abführen. Wie das genau funktioniert erklärt dieser Artikel über Gema Lizenzen. Hat man alles installiert kann man loslegen, allerdings sollte man noch einige nicht offizielle Regeln einhalten: 1) Wenn du nichts zu sagen hast, halt besser den Mund. 2) Wenn deine Stimme nervt, such dir einen Moderator 3) Langweile niemals, NIEMALS, deine Hörer 4) Unterhaltung und Spaß sollten stets im Vordergrund stehen. Hast du all dies verwirklicht kann es losgehen. In Kürze werden wir hier weitere Erfahrungsberichte zum Thema Webradio posten.